22. Mai 2015

mutares schließt die Übernahme von Metsä Board Zanders erfolgreich ab

Der Münchner mutares-Konzern (ISIN: DE000A0SMSH2) schließt die Übernahme von Metsä Board Zanders, nach Zustimmung der Kartellbehörden, erfolgreich ab. Die Akquisition ist ein wichtiger Meilenstein auf dem Wachstumskurs von mutares. Die Transaktionspipeline ist weiterhin sehr gut gefüllt.

Der deutsche Premiumpapierhersteller wird wieder unter dem traditionsreichen Namen Zanders firmieren. Im Jahr 2014 erwirtschaftete das Unternehmen mit ca. 480 Mitarbeitern einen Umsatz von EUR 93 Millionen. Das Werk wurde vom finnischen Papier- und Kartonhersteller Metsä Board veräußert.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Bergisch Gladbach, wo im Werk Gohrsmühle eine jährliche Produktionskapazität von über 325.000 Tonnen Papier zur Verfügung steht. Durch seine qualitativ hochwertigen Feinpapiere, insbesondere unter der weltweit bekannten Marke Chromolux, erlangte Zanders eine starke Position im Markt für Spezialpapiere. Dies spiegelt sich in der Vielzahl unterschiedlicher Kunden aus der Konsum- und Luxusgüterindustrie wider.

Die zukünftige Strategie zur Weiterentwicklung von Zanders basiert auf einer nachhaltigen Stärkung der Kernkompetenzen und dem weiteren Ausbau der Marktposition, so dass neue internationale Kundenpotentiale erschlossen werden. Zusätzlich werden die Produktions- und Logistikprozesse weiter optimiert.

Axel Geuer, CEO der mutares AG, kommentiert: „Mit der Übernahme von Zanders setzt die mutares AG ihren ehrgeizigen Wachstumskurs fort. In diesem Jahr erwarten wir noch drei weitere Akquisitionen.“

Unternehmensprofil der mutares AG

Die mutares AG, München, erwirbt mittelständische Unternehmen und Unternehmensteile, die im Zuge einer Neupositionierung des Eigentümers veräußert werden und ein klares operatives Verbesserungspotenzial besitzen. mutares unterstützt seine Beteiligungsunternehmen aktiv mit eigenen Teams mit dem Ziel, eine deutliche Wertsteigerung zu erreichen. Dabei steht die Ausrichtung des Unternehmens auf nachhaltiges Wachstum im Vordergrund. Die Aktien der mutares AG werden im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol MUX (ISIN: DE000A0SMSH2) gehandelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

mutares AG
Christoph Himmel
Investor Relations & Unternehmenskommunikation
Tel. +49 89 9292776-0
Fax +49 89 9292776-22
ir@mutares.de
www.mutares.de