14. Juni 2012

mutares Gruppe verzeichnet rasantes Wachstum

In den vergangenen Monaten war die mutares AG außerordentlich erfolgreich bei der Akquisition neuer Unternehmen. So konnte das Beteiligungsportfolio der Gruppe um fünf auf nunmehr elf Unternehmen erweitert werden. Der Gesamtumsatz der neu erworbenen Unternehmen lag im vergangenen Jahr bei mehr als € 440 mio.

• Mit CGVL wurde einer der führenden Logistikdienstleister im Bereich Straßentransporte in Frankreich übernommen. Im Rahmen von langfristigen Verträgen vermietet CGVL LKWs mit Fahrern an die französische Post, den Lebensmittel-Einzelhandel, die Verpackungsindustrie sowie andere Logistikdienstleister.

• CASTELLI ist ein italienischer Hersteller von Designer-Möbeln und Büroausstattungen, der über eine langjährige Tradition bei der Belieferung internationaler „Blue Chip“-Kunden verfügt.

• Das neue Beteiligungsunternehmen EUPEC ist Spezialist für die Herstellung von Beschichtungen für Öl-, Gas- und Wasser-Pipelines für on- und offshore Einsätze. Das Unternehmen ist weltweit insbesondere in großen Explorationsprojekten tätig. Kunden sind meist staatliche Erschließungsgesellschaften oder die Erdgas- und Mineralölindustrie.

• Mit SPI („Stada Production Ireland“) erwarb mutares die irische Generika-Fertigungsstätte des im MDAX notierten STADA-Konzerns. SPI wird sich zukünftig als FDA-lizensierter, unabhängiger Auftragsfertiger von Antibiotika und anderer Tabletten- oder Pulver-Präparate kleiner bis mittlerer Stückzahlen in unterschiedlichsten Packungsformen positionieren.

• Die GEESINKNORBA-Gruppe mit Hauptsitz in den Niederlanden entwickelt und fertigt innovative Fahrzeug-Lösungen für die Abfallsammlung. Zu den Kunden gehören sowohl städtische Auftraggeber als auch private Entsorgungskonzerne in ganz Europa.