13. Mai 2015

mutares erzielt Steigerung bei Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal

Der Münchner mutares-Konzern (ISIN: DE000A0SMSH2) konnte im ersten Quartal 2015 seinen Umsatz auf EUR 169,9 Mio. und sein operatives Ergebnis deutlich auf EUR 4,2 Mio. steigern. Der Vorstand erwartet für 2015 ein weiteres Rekordjahr mit reger Transaktionsaktivität im weiteren Jahresverlauf.

Im ersten Quartal 2015 konnte der mutares-Konzern den Umsatz um 4,4% im Vergleich zum Vorjahresquartal auf EUR 169,9 Mio. steigern (Q1 2014: EUR 162,7 Mio.). Hierzu trugen vor allem die Erstkonsolidierung der A+F sowie ein sehr erfolgreiches Quartal der EUPEC bei. Das operative Ergebnis (EBITDA) konnte deutlich von einem ausgeglichenen Niveau auf EUR 4,2 Mio. verbessert werden. Hierin spiegelt sich der Restrukturierungserfolg in den Beteiligungen wider.

Der Markt für Unternehmen in Umbruchsituationen ist derzeit außerordentlich dynamisch. Die Transaktionspipeline von mutares ist sehr attraktiv, so dass mit einer regen Akquisitionstätigkeit zu rechnen ist. Der Vorstand erwartet für 2015 ein weiteres Rekordjahr, mit dem ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg zu einem Zielumsatz von EUR 1,8 Mrd. bis 2018 gesetzt wird. Die Verstärkung der französischen M&A-Aktivitäten mit der Büroeröffnung in Paris, der erfolgreiche Exit der Beteiligung CGVL sowie der Erwerb der Metsä Board Zanders waren erste Ausrufezeichen, die die Ambitionen von mutares in diesem Jahr verdeutlichen.

Für das Rekordjahr 2014 wird der Vorstand der Hauptversammlung am 22. Mai 2015 den Beschluss über die Ausschüttung einer Dividende von EUR 4,70 je Aktie vorschlagen. Dies entspricht derzeit einer Dividendenrendite von nahezu fünf Prozent. Die Analysten von Hauck & Aufhäuser empfehlen die mutares-Aktie weiterhin zum Kauf mit einem Kursziel von EUR 125.

Unternehmensprofil der mutares AG

Die mutares AG, München, erwirbt mittelständische Unternehmen und Unternehmensteile, die im Zuge einer Neupositionierung des Eigentümers veräußert werden und ein klares operatives Verbesserungspotenzial besitzen. mutares unterstützt seine Beteiligungsunternehmen aktiv mit eigenen Teams mit dem Ziel, eine deutliche Wertsteigerung zu erreichen. Dabei steht die Ausrichtung des Unternehmens auf nachhaltiges Wachstum im Vordergrund. Die Aktien der mutares AG werden im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol MUX (ISIN: DE000A0SMSH2) gehandelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

mutares AG
Christoph Himmel
Investor Relations & Unternehmenskommunikation
Tel. +49 89 9292776-0
Fax +49 89 9292776-22
ir@mutares.de
www.mutares.de