30. September 2014

mutares bestätigt Halbjahreszahlen auf Rekordniveau und veröffentlicht Halbjahresbericht

Die mutares AG (ISIN: DE000A0SMSH2) veröffentlicht heute ihren Halbjahresbericht. Die Umsatzerlöse im Konzern steigen um 111 % auf den Rekordwert von 307,5 Mio. EUR (1. Halbjahr 2013: 145,8 Mio. EUR). Das Ergebnis (EBITDA) erhöht sich um 55 % auf 10,4 Mio. EUR (1. Halbjahr 2013: 6,8 Mio. EUR). Mindestens eine weitere Akquisition ist im zweiten Halbjahr geplant.

Der Münchner Restrukturierungsspezialist mutares AG (WKN A0SMSH) erwirtschaftete in der ersten Jahreshälfte 2014 eine deutliche Steigerung bei Umsatz und EBITDA. Auf Basis endgültiger Zahlen stiegen die Konzern-Umsatzerlöse im 1. Halbjahr 2014 gegenüber dem Vergleichszeitraum deutlich um 111 % auf 307,5 Mio. EUR (1. Halbjahr 2013: 145,8 Mio. EUR). Der Anstieg resultiert aus dem organischen Wachstum der mutares Gruppe sowie der erstmaligen Einbeziehung der Beteiligungen PIXmania Group und STS Acoustics.

Das ausgewiesene Ergebnis vor Abschreibungen, Ertragssteuern und Zinsen (EBITDA) erhöhte sich im Berichtszeitraum ebenfalls deutlich um 55 % von 6,8 Mio. EUR auf 10,4 Mio. EUR. Hintergrund der erfreulichen Ergebnisentwicklung ist neben der Erstkonsolidierung der PIXmania Group vor allem die positive Geschäftsentwicklung des bestehenden Portfolios. Besonders hervorzuheben ist dabei die erfreuliche Entwicklung der Beteiligungen Artmadis und Elastomer Solutions. Die EUPEC Group, der größte europäische Anbieter für Beschichtungen von Öl- und Gaspipelines, konnte im Berichtszeitraum durch die Akquisition von weiteren Großprojekten seine dynamische Umsatz- und Ergebnisentwicklung fortsetzen. Auch die GeesinkNorba Gruppe, einer der Top3-Hersteller von Abfallsammelfahrzeugen in Europa befindet sich nach einer zweijährigen Restrukturierung aktuell auf einem Wachstumskurs.

Die mutares AG verfügt über eine solide Finanzierungsstruktur. Das Eigenkapital im Konzern erhöhte sich von 37,9 Mio. EUR zum 31. Dezember 2013 auf 39,6 Mio. EUR zum 30. Juni 2014. Die liquiden Mittel lagen am Ende des ersten Halbjahres bei 81,5 Mio. EUR (31. Dezember 2013: 42,7 Mio. EUR).

Neue Unternehmensstrategie für PIXmania

Das Beteiligungsportfolio der mutares Gruppe besteht derzeit aus 10 Unternehmen aus den Bereichen Engineering, Retail und Logistik, die jeweils eigenständig und unabhängig voneinander geführt werden. Im Vergleich zum ersten Halbjahr 2013 sind die Beteiligungen STS Accoustics und Pixmania Group erstmalig einbezogen und vollständig enthalten.

Die PIXmania Group, ein führender europäischer E-Commerce-Händler mit Sitz in Paris, gehört seit dem 01. Januar 2014 zum mutares-Konzern. In den ersten sechs Monaten wurde eine neue Unternehmensstrategie sowie ein auf nachhaltiges Wachstum und Profitabilität ausgerichtetes Restrukturierungsprogramm implementiert, das umfassende Maßnahmen zur Steigerung des Umsatzes und der Marge vorsieht. Gleichzeitig werden zahlreiche strukturelle Kostensenkungspotenziale erschlossen. Im ersten Halbjahr 2014 betrugen die Umsatzerlöse der PIXmania Group 113,4 Mio. EUR im Gesamtjahr soll ein Umsatz von über 250 Mio. EUR erzielt werden.

Ausblick

Mit dem Halbjahresergebnis und einem positiven Ausblick auf den weiteren Jahresverlauf bestätigt die mutares AG ihre Guidance für das laufende Geschäftsjahr. Der Vorstand erwartet erneut ein Rekordjahr und rechnet im Gesamtjahr 2014 mit Umsatzerlösen im Konzern von mindestens 650 Mio. EUR. Auf Konzernebene ist mit einer deutlichen Ergebnisverbesserung gegenüber dem Geschäftsjahr 2013 zu rechnen. Auf der Transaktionsseite rechnet der Vorstand im weiteren Jahresverlauf mit reger Aktivität. Die Deal-Pipeline ist weiterhin sehr gut gefüllt. Somit ist von mindestens einer weiteren Akquisition bis Jahresende auszugehen.

Der vollständige Halbjahresbericht steht im Internet unter www.mutares.de als Download zur Verfügung.

Unternehmensprofil der mutares AG

Die mutares AG, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Unternehmensteile, die im Zuge einer Neupositionierung des Eigentümers veräußert werden und ein klares operatives Verbesserungspotenzial besitzen. mutares unterstützt seine Beteiligungsunternehmen aktiv mit eigenen Teams mit dem Ziel, eine deutliche Wertsteigerung zu erreichen. Dabei steht die Ausrichtung des Unternehmens auf nachhaltiges Wachstum im Vordergrund. Die Aktien der mutares AG werden im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol MUX (ISIN: DE000A0SMSH2) gehandelt.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
 
mutares AG
Christoph Himmel
Investor Relations & Unternehmenskommunikation
Tel. +49 89 9292776-0
Fax +49 89 9292776-22
ir@mutares.de
www.mutares.de