12. Januar 2015

mutares AG gibt Aktienrückkaufprogramm bekannt

Der Vorstand des Münchner Restrukturierungsspezialisten mutares AG (ISIN: DE000A0SMSH2) hat beschlossen, gemäß § 71 Abs. 1 Nr. 8 AktG von der durch die Hauptversammlung vom 19. März 2010 erteilten Ermächtigung zum Rückkauf eigener Aktien Gebrauch zu machen.

Der Vorstand betrachtet die Aktie zum gegenwärtigen Kurs als günstig bewertet. Die erworbenen Aktien können im Rahmen von Akquisition oder Mitarbeiter-Bonusprogrammen eingesetzt werden. Die Aktien werden ausschließlich über die Börse erworben. Die Rahmenbedingungen des Aktienrückkaufprogramms hinsichtlich Volumen und Aktienkurs entsprechen den gesetzlichen Vorgaben. Es können insgesamt bis zu 32.200 Aktien erworben werden. Das Aktienrückkaufprogramm wird durch die VEM Aktienbank AG begleitet und läuft bis zum 19. März 2015. Der Rückkauf der Aktien erfolgt in Übereinstimmung mit §§ 14 Absatz 2, 20 a WpHG unter Beachtung der sogenannten Safe-Harbour-Regelungen gemäß der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003. Das Kreditinstitut trifft seine Entscheidungen über den Zeitpunkt des Erwerbs sowie die Höhe des einzelnen Rückkaufs von Aktien der mutares AG gemäß Artikel 6 Abs. 3 b) der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 unabhängig und unbeeinflusst von der mutares AG.

Entsprechend der Ermächtigung durch die Hauptversammlung der Gesellschaft darf der Erwerbspreis der Aktien (ohne Erwerbsnebenkosten) den durch die Eröffnungsauktion der jeweiligen Börse ermittelten Kurs nicht mehr als 10% über- oder unterschreiten.

Die Bank ist hierbei verpflichtet, die Handelsbedingungen des Artikels 5 der Verordnung (EG) Nr. 2273/2003 einzuhalten. Insbesondere darf die Bank nicht mehr als 25% des durchschnittlichen täglichen Aktienumsatzes an der Börse, an der der jeweilige Rückkauf erfolgt, erwerben. Der durchschnittliche tägliche Aktienumsatz ergibt sich aus dem durchschnittlichen täglichen Handelsvolumen der letzten 20 Börsenhandelstage vor dem jeweiligen Kauftermin.

Das Rückkaufprogramm kann, im Einklang mit den rechtlichen Vorgaben, jederzeit ausgesetzt und auch wieder aufgenommen werden.

Die im Rahmen des Rückkaufprogramms getätigten Transaktionen werden durch die mutares AG wöchentlich auf ihrer Internetseite im Bereich Investor Relations veröffentlicht.

 

Unternehmensprofil der mutares AG

Die mutares AG, München (www.mutares.de), erwirbt mittelständische Unternehmen und Unternehmensteile, die im Zuge einer Neupositionierung des Eigentümers veräußert werden und ein klares operatives Verbesserungspotenzial besitzen. mutares unterstützt seine Beteiligungsunternehmen aktiv mit eigenen Teams mit dem Ziel, eine deutliche Wertsteigerung zu erreichen. Dabei steht die Ausrichtung des Unternehmens auf nachhaltiges Wachstum im Vordergrund. Die Aktien der mutares AG werden im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Symbol MUX (ISIN: DE000A0SMSH2) gehandelt.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:
mutares AG
Christoph Himmel
Investor Relations & Unternehmenskommunikation
Tel. +49 89 9292776-0
Fax +49 89 9292776-22
ir@mutares.de
www.mutares.de